Aktuell

Bekleidungsgestalter/-innen und Bekleidungsnäher/-innen öffnen die Türen

  • 20.04.2018
  • Erstellt von BBZ Olten

Im ÜK-Zentrum HANRO-Areal in Liestal fand der diesjährige Anlass «Berufe präsentieren sich» statt. Im Zentrum standen die beiden Ausbildungen «Bekleidungsgestalter/-innen EFZ» und «Bekleidungsnäher/-innen EBA», die an der Schule für Mode und Gestalten SMG ausgebildet werden. Unter der Leitung von Cornelia Jelitto, dem Team der Atelierleiterinnen der SMG und den beiden Fachlehrpersonen, Ariane Faul und Martina Hochuli, wurde der Anlass organisiert und durchgeführt.

Die Teilnehmenden erhielten einen umfassenden Einblick über die Inhalte der beiden Ausbildungen. Dabei wurden nicht nur die Herstellung von Leinen aus Flachs erläutert, sondern auch selbst Hand beim Nähen und bei der Schnittentwicklung angelegt. Neben einem Trendvortrag zur Mode Sommer 2018 wurde auch die besondere Struktur des Lehrateliers der SMG erläutert. Ein besonderes Highlight war die Führung durch das Textilmuseum der Firma Hanro: Die Kuratorin erzählte den Besuchenden von der Firmengeschichte, den Modestilen und den Produkten der verschiedenen Epochen.

Als Überraschungsgast kam Hans Luginbühl, Präsident Interessengemeinschaft Berufsbildung Bekleidungsgestalter/-innen IBBG, extra aus Bern angereist. Mit grossem Elan berichtete er über die Geschichte und die Entstehung der IBBG, die Entwicklung der Berufe in der Textilindustrie und über den Ausbau der höheren Berufsbildung sowie vom ÜK-Zentrum. Er gab uns einen tollen Einblick in die Verbandsarbeit der IBBG, welche mit viel Überzeugungsarbeit, Engagement und mit vielen politischen und wirtschaftlichen Hürden verbunden ist. Zu erwähnen bleibt, dass die Geschäftsstelle der IBBG von Georg Berger als Geschäftsführer am BBZ Olten geführt wird.

 

Text und Bilder: Thomas Schneider, Rektor GIBS Olten