Berufsbildnerkurse

Allgemeine Informationen zu den Berufsbildner/-innen Kursen

Die Begleitung von jungen Menschen auf ihrem Weg ins Berufsleben ist eine wichtige und spannende Aufgabe, für die es gut ausgebildete Berufsbildnerinnen und Berufsbildner braucht. Der obligatorische Berufsbildnerkurs (40 Std.) befähigt Sie als Berufsbildnerin, als Berufsbildner tätig zu sein und Ihre Lernenden gezielt auszubilden.

Allgemeine Informationen zu den Berufsbildner Kursen
Der Kursausweis wird ausgestellt, wenn Sie an allen Kurstagen anwesend waren (100% Anwesenheitspflicht) und den Projektauftrag gemäss den Vorgaben erledigt haben. Zudem müssen Sie den obligatorischen Begegnungshalbtag besucht oder den Ersatzauftrag gelöst haben.

Obligatorischer Begegnungshalbtag mit der Berufsfachschule
Im Rahmen der Ausbildung zum/zur Berufsbildner/-in absolvieren Sie einen Begegnungshalbtag mit der Berufsfachschule. Bitte beachten Sie, dass Sie an diesem Halbtag nicht Ihre Lernenden, sondern die Berufsfachschule besuchen. Das genaue Datum des Besuches wird nach der Anmeldung bekannt gegeben.
Bitte geben Sie auf dem Anmeldeformular an, welche Berufsfachschule Ihre Lernenden besuchen.

Kurskosten
CHF 450.- (inkl. Handbuch «Betriebliche Grundbildung») für Kursteilnehmende aus Solothurner Lehrbetrieben
CHF 750.- (inkl. Handbuch «Betriebliche Grundbildung») für andere Kursteilnehmende 

Kursdauer, -zeiten und -daten
Die Kurse finden an 5 Tagen jeweils von 08.30 – 16.30 Uhr statt. Die genauen Daten sind auf dem Anmeldeformular auf www.ebzolten.so.ch / www.ebzsolothurn.ch ersichtlich.