Bekleidungsnäher/-in EBA, Fachrichtung Damenbekleidung

Ausbildung

Die zweijährige Ausbildung mit dem anerkannten Eidgenössischen Berufsausweis als Abschluss vermittelt im Schwerpunkt das Nähen von Bekleidungsstücken. Dies wird mittels rationeller wie auch handwerklicher Techniken gelehrt. Ergänzt wird dies durch die Vermittlung von Kenntnissen in Arbeitsvorbereitung,  Einrichtung von Maschinen und im fachgerechten Fixieren.

Anschlussausbildungen

verkürzte 2-jährige Lehre zum/zur Bekleidungsgestalter/-in

Kosten

  • Schülerinnen und Schüler aus dem Kanton Solothurn bezahlen kein Schulgeld.
  • Ausserkantonale Schülerinnen und Schüler bezahlen ein Schulgeld gemäss eidgenössichem Schulabkommen.
  • Persönliche Unterrichtsmaterialien, Exkursionen etc. müssen von den Lernenden selbst bezahlten werden.

Voraussetzungen für die Aufnahme

  • Abgeschlossene obligatorische Schulpflicht
  • Handwerkliches Geschick
  • Freude am Gestalten und Zeichnen, ausgeprägter Formen- und Farbensinn

Aufnahme

  • zweitägige Schnupperlehre
  • ein Tag Aufnahmeprüfung
  • Aufnahmegespräch mit der Schulleiterin
  • Mappe mit gestalterischen Arbeiten ist zur schriftlichen Prüfung mitzubringen

Hinweis

Die Zahl der Ausbildungsplätze ist auf 2 Teilnehmende EBA pro Schuljahr beschränkt.

Termine und Auskünfte

Schnupperlehren können jederzeit unter 062 311 83 73 vereinbart werden.

Die Aufnahme erfolgt jeweils ab Mitte November des Vorjahres.

Ausbildungsbeginn ist Mitte August.

Nähere Auskünfte:
Cornelia Jelitto, Schulleiterin
cornelia.jelitto@bbzolten.ch
Tel. 062 311 83 77