Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der EBZ des Kantons Solothurn

1. Anmeldung
Die Kursteilnehmenden können sich direkt online (www.ebzsolothurn.ch bzw. www.ebzolten.so.ch) oder schriftlich anmelden. Für bestimmte Kurse ist das Anmeldeformu-lar zu benutzen. Das Anmeldeformular kann von der Homepage heruntergeladen oder beim Kurssekretariat per E-Mail oder telefonisch angefordert werden. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Anmeldung ist verbindlich.

2. Kursdurchführung
Das EBZ ist berechtigt, Kurse abzusagen oder zu verschieben, sofern sich die Teilnehmerzahl unter der Mindestanzahl bewegt. Das EBZ erstattet bereits bezahlte Kurskosten vollumfänglich zurück.

3. Kurskosten und Zahlungsbedingungen
Die Kursunterlagen sind im Preis grundsätzlich nicht inbegriffen. Näheres kann dem Kursprogramm entnommen werden.
Die Kurskosten werden in der Regel mit der Bestätigung der Kursanmeldung in Rechnung gestellt und sind innerhalb von 30 Tagen zu bezahlen.
Teilzahlungen sind möglich. Pro Teilzahlungsrechnung werden Fr. 20.-- Bearbeitungsgebühr verrechnet.

4. Eintritt in einen laufenden Kurs
Der Eintritt in einen bereits laufenden Kurs ist nach Absprache mit der Kursleitung möglich. Es wird grundsätzlich keine Kursgeldreduktion gewährt.

5. Abmeldung vor Kursbeginn
Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen. Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung. Bei einer Abmeldung innerhalb von 7 Tagen vor Kursbeginn ist für den allge-meinen administrativen Aufwand eine Umtriebsentschädigung von Fr.100.-- bis Fr. 500.-- zu bezahlen. Erfolgt die Abmeldung erst danach, ist das Kursgeld für die dem EBZ entstandenen und nutzlos gewordenen Aufwendungen zu ersetzen.

6. Austritt aus einem laufenden Kurs
Bei Austritt aus einem laufenden Kurs gelten folgende Regeln:

  • Die Abmeldung hat schriftlich zu erfolgen.
  • Es ist grundsätzlich das gesamte Kursgeld zu bezahlen.
  • Bei mehrsemestrigen Kursen ist eine kostenfreie Abmeldung nur möglich, wenn diese unter Einhaltung einer Frist von vier Wochen vor Semesterende erfolgt. Es gilt das Datum des Empfangs der Abmeldung.

7. Beendigung des Kurses durch das EBZ
Sollten Kursteilnehmende (ungeachtet einer Abmahnung) die Durchführung des Kurses oder einzelner Kursbestandteile nachhaltig stören oder verhalten sie sich grob pflicht- und vertragswidrig, so kann das EBZ den Kursvertrag mit sofortiger Wirkung beenden. Der Anspruch auf die Kurskosten bleibt dem EBZ erhalten. Mehrkosten, die durch solches Verhalten entstehen, gehen zu Lasten der Kursteilnehmenden.

8. Versäumte Lektionen
Versäumte Lektionen berechtigen nicht zu Preisnachlässen oder zu Kostenrückerstattungen und zu keinem späteren Kursbesuch.

9. Kursausweis
Am Ende des Kurses erhalten die Kursteilnehmenden ein Kurszertifikat, sofern sie 80% des Kurses besucht haben. Zusätzliche kursspezifische Anforderungen sind in den Dokumentationen der entsprechenden Kurse enthalten.

10. Angebotsänderung
Das EBZ behält sich vor, den Kursinhalt und/oder den Preis zu ändern, sofern dies aufgrund einer Änderung der Ausbildungsbestimmungen oder anderer unvorhersehbarer Umstände nötig wird. Das EBZ orientiert die Kursteilnehmenden rasch über bedeutende Programmän-derungen und deren möglichen Auswirkungen auf den Preis. Sind Kursteilnehmende mit der Anpassung nicht einverstanden, können sie sich vom Kurs ohne Kostenfolge abmelden. Notwendige Terminänderungen infolge Verhinderung aus wichtigen Gründen (insbes. krankheits- oder unfallbedingte Ausfälle) behalten wir uns vor.

11.Unterrichtsräume
Für Kurse des EBZ Solothurn-Grenchen: In den Gebäuden des BBZ Solothurn-Grenchen.
Für Kurse des EBZ Olten: In den Gebäuden des BBZ Olten.
Für alle Teilnehmenden gilt die Haus-und Schulordnung des jeweiligen Standortes.

12. Ferien- und Feiertage
In der Regel finden während der Schulferien der kantonalen Schulen keine Kurse statt.

13. Datenschutz
Das EBZ hält sich an die Datenschutzbestimmungen des Kantons.

14. Besondere Bestimmungen
Für einzelne Kurse gelten besondere Regelungen. Diese können der jeweiligen Kursausschreibung entnommen werden.

15.Geltungsbereich
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der zum Zeitpunkt der Anmeldung jeweils aktuellen und auf der Website des EBZ publizierten Fassung.

 

Version 1.01, 24.01.2017