Hauptinhalt

Logistiker/-in EFZ

Berufsbild

Logistiker/innen EFZ transportieren, lagern und verteilen Güter fachgerecht. Sie arbeiten für Brief- und Paketzentren, in der Postzustellung, auf Bahnhöfen und in Lagern von Industrie-, Handels- und Produktionsbetrieben.

Logistiker/innen EFZ kommen überall dort zum Einsatz, wo Konsum- und Produktionsgüter, Briefe, Pakete, Gepäckstücke und sonstige Güter aller Art transportiert, gelagert und verteilt werden.

Im Berufsfeldbereich Lager sind Logistiker/innen EFZ für die fachgerechte Bewirtschaftung von Waren zuständig. Sie nehmen angelieferte Waren in Empfang, kontrollieren sie und verbuchen sie im Computersystem. Mit Hilfe von Gabelstaplern oder komplexen Fördersystemen lagern sie die Güter in geeigneter Weise ein - Lebensmittel stellen andere Anforderungen als Medikamente, Schrauben oder gefährliche Chemikalien. Bestellte Waren bereiten sie für die Auslieferung oder den Versand vor. Sie verpacken und beschriften sie, erstellen die Lieferpapiere und beladen die Fahrzeuge sicher und fachgerecht. Zu ihren Aufgaben gehört auch die regelmässige Überprüfung der Lagerbestände, so dass weder Überbestände noch Engpässe entstehen.

Im Berufsfeldbereich Distribution  kümmern sich Logistiker/innen EFZ um die pünktliche Zustellung von Briefen und Paketen. Am frühen Morgen nehmen sie die eintreffenden Sendungen in Empfang und sortieren sie. Auf ihren Zustelltouren verteilen sie diese danach an Privathaushalte und Firmen und beraten die Kund/innen kompetent und freundlich. Je nach Tour sind sie zu Fuss oder mit dem Fahrrad, Mofa oder Auto unterwegs. In der Verteilstelle verrichten sie verschiedene Arbeiten, unter anderem bedienen sie den Kundenschalter.

Im Berufsfeldbereich Verkehr arbeiten Logistiker/innen EFZ vor allem auf Bahnhöfen. Im Rangierdienst formieren und zerlegen sie Reise- und Güterzüge, indem sie diese kuppeln und entkuppeln und auf die Reise vorbereiten. Dabei stehen sie mit den Lokführer/innen per Funk in Kontakt und halten sich strikte an die Sicherheitsbestimmungen. Ausserdem be- und entladen sie Bahn- und Lastwagen mit verschiedenen Gütern, beraten Kund/innen am Gepäckschalter und übernehmen Aufgaben im Lager der Industriewerke.

Logistiker/innen EFZ aller Berufsfeldbereiche nutzen den Computer als wichtiges Hilfsmittel. Sie registrieren damit Güter, führen Bestandeskontrollen durch, planen mit einfachen Berechnungen die Lagerbewirtschaftung, erstellen Statistiken und bearbeiten Bestellungen


Vorbildung

Abgeschlossene Volksschule

Anforderungen

  • praktisches Verständnis
  • handwerkliches Geschick
  • Organisationstalent
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Selbständigkeit
  • Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit
  • Kontaktfreude
  • Dienstleistungsbewusstsein
  • robuste Gesundheit

Ausbildung
Dauer
3 Jahre

Berufsfeldbereiche

  • Lager
  • Distribution
  • Verkehr

Bildung in beruflicher Praxis
In einem Betrieb eines Berufsfeldbereichs (Praktika in anderen Bereichen möglich)

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Überbetriebliche Kurse

zu verschiedenen Themen

Berufsmatura
Bei sehr guten schulischen Leistungen kann nach der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden

Führerausweise

  • Staplerfahrer/-in
  • Motorfahrzeugausweis (nur für Berufsfeldbereich Distribution

Abschluss
Eidg. Fähigkeitszeugnis "Logistiker/in EFZ"