Kaminfeger/-in

Berufsbild
Kaminfeger sorgen für funktionstüchtige Wohnraum- und Zentralheizungen sowie Industrie- und Gewerbefeuerungen. Dabei reinigen und kontrollieren sie Anlagen, welche mit Öl, Gas oder festen Brennstoffen befeuert werden. An Öl- und Gasfeuerungen nehmen sie Emissionsmessungen vor und kontrollieren Holzfeuerungen auf die Einhaltung der baulichen und lufthygienischen Anforderungen, dabei kontrollieren sie auch Brennstoffe und deren Lagerung. Kaminfeger führen Brandschutz-Kontrollen rund um wärme- und lufttechnischen Anlagen durch. Zudem sorgen sie für einen energieeffizienten und umweltschonenden Betrieb der Heizungsanlagen.

Kaminfeger arbeiten selbständig und verfügen über praktisch-technisches Geschick, auch haben sie Interesse an arbeitsorganisatorischen und planerischen Aufgaben.

Sie beraten Kunden fachgerecht in Brandschutz-, Umwelt- und Energiefragen, insbesondere bei der Sanierung oder dem Ersatz von Heizanlagen. Kaminfeger sind auch fähig Probleme rund um die Heizung zu erkennen und Lösungen zur Behebung vorzuschlagen.
 

Vorbildung

  • Abgeschlossene Real- oder Sekundarschule


Anforderungen

  • Gute Umgangsformen
  • Kommunikationsfreudig
  • Handwerkliches Geschick
  • Körperlich robust