Grundbildung für Erwachsene

Allgemeinbildender Unterricht (ABU)

Der allgemeinbildende Unterricht vermittelt grundlegende Kompetenzen zur Orientierung im persönlichen Lebenskontext und in der Gesellschaft. Ein Abschluss in Allgemeinbildung ist bei allen beruflichen Grundbildungen eine Voraussetzung für die Erlangung eines Eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses. Wenn Sie bisher weder eine Lehre noch eine allgemeinbildende Mittelschule abgeschlossen haben, müssen Sie auch den ABU nachholten, wenn Sie ein EFZ als FaGe erlangen wollen.

Allgemeinbildender Unterricht an Berufsfachschulen (ABU)

Der allgemeinbildende Unterricht (ABU) an schweizerischen Berufsfachschulen hat das Ziel, jungen Menschen eine Orientierungshilfe für aktuelle und  zukünftige Lebenssituation zu bieten.  

Im Allgemeinbildenden Unterricht setzen sich die Lernenden in den zwei eng miteinander verknüpften Lernbereichen, Sprache und Gesellschaft, themenorientiert mit wesentlichen Fragen und Problemstellungen der Gegenwart und der Zukunft auseinander.

Sie erwerben unter Einbezug möglichst vieler Sinne und Aspekte fachliche, soziale wie auch persönliche Kompetenzen zur Herstellung  von Handlungsprodukten, die ihnen ermöglichen private und berufliche Anforderungen zu erfüllen.