Zeichner/-in Fachrichtung Ingenieurbau EFZ

Berufsbild
Der/die Zeichner/in EFZ Fachrichtung Ingenieurbau (Bauzeichner/in) erstellen verschiedenste Pläne und Materiallisten im Ingenieurhochbau und -tiefbau. Im Ingenieurhochbau zeichnen sie vor allem Schalungs- und Bewehrungspläne für Tragkonstruktionen von Wohnhäusern, öffentlichen Bauten, Gewerbe- und Industriegebäuden und Sportanlagen. Im Ingenieurtiefbau erstellen sie Pläne für Verkehrswege wie Strassen, Bahnlinien, Brücken, Tunnels und Wasserbauten, d.h. Kanalisation, Wasserversorgung, Kraftwerke, Kläranlagen, Flusskorrekturen, Staumauern. Sie erarbeiten auch Offerten und Kostenvoranschläge oder Berichte. Sie setzen für die Arbeiten Computer mit CAD- und anderen Programmen ein. Sie sind für Kontrollen ausserdem auf dem Bau tätig.

Vorbildung

  • Abgeschlossene Volksschule, in der Regel oberste Schulstufe
  • Gute Leistungen in Rechnen, Geometrie, Techn. Zeichnen und Sprache

Anforderungen

  • gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • abstrakt-logisches Denken
  • geistige Flexibilität, Verständnis für komplexe Zusammenhänge
  • genaue und sorgfältige Arbeitsweise
  • Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit
  • Kreativität, Sinn für Gestaltung, zeichnerische Begabung
  • Organisationstalent
  • Teamfähigkeit
  • Freude am Kontakt mit Menschen und Verhandlungsgeschick
  • Interesse an mathematischen und naturwissenschaftlichen Regeln und Zusammenhängen

Bildungsplan
Der Berufsbildnerverein Raum- und Bauplanung Schweiz ist die Dachorganisation der regionalen Berufsbildner- und Berufsbildnervereine. Er fördert und koordiniert den Kommunikationsfluss zwischen den Fachrichtungen und Regionen in den Belangen der überbetrieblichen Kurse, der Aus- und Weiterbildung sowie der Qualifikationsverfahren.

Lehrplan
An der GIBS Olten besuchen die Lernenden Zeichnern/innen EFZ Fachrichtung Architektur den Regelunterricht nach Stundenplan. Zusätzlich finden im 1. und 2. Lehrjahr im ersten Quartal während je drei Wochen der Unterricht in einem Schulblock statt. Die Lernenden sind in dieser Zeit nicht im Lehrbetrieb. Im 3. und 4. Lehrjahr sind die Lernenden zwischen den Sommer- und Herbstferien im Büroblock. In dieser Zeit findet kein Berufsschulunterricht statt.

Laptop
Zur Verbesserung der Arbeitsmarkt- und Gesellschaftsfähigkeit von Lernenden in den Zeichnerberufen haben der Solothurner Lehrmeisterverband für Hochbauzeichner und Bauzeichner SLZ und die Gewerblich-Industrielle Berufsfachschule GIBS Olten sich gemeinsam auf den Einsatz von Laptops im Unterricht und in den überbetrieblichen Kursen geeinigt.

Die Lehrbetriebe bzw. deren Lernende sind verpflichtet, einen Laptop für den Schulunterricht und die überbetrieblichen Kurse anzuschaffen.